Digitalisierung im Großhandel –
so optimieren ERP-Lösungen den Einkaufsprozess

Digitalisierung im Großhandel – so optimieren ERP-Lösungen den Einkaufsprozess

Die Digitalisierung ermöglicht es Großhändlern neue Verkaufskanäle zu nutzen und diverse Zielgruppen, bis hin zu Endkunden, anzusprechen. Doch daraus ergeben sich auch neue Herausforderungen: Die Anforderungen der Kunden steigen stetig und ein größerer Wettbewerb sowie transparente Märkte erhöhen den Preisdruck enorm.

Lieferbereitschaft entscheidet über Käufe

Neben Preis und Service ist die Lieferbereitschaft ein wichtiges Argument für Kaufentscheidungen. In unserer digitalen Welt sind Kunden schnelle Abläufe, permanente Verfügbarkeiten und kurze Lieferzeiten gewohnt. Wer diese Erwartungen nicht erfüllen kann, hinkt der Konkurrenz hinterher.

Großhändler müssen hier die Balance zwischen Lieferbereitschaft und Kosteneffizienz finden. Zu große Bestände binden zu viel Kapital und verursachen hohe Lagerkosten. Abhilfe schaffen zum Beispiel datenbasierte Vorhersagen zur Bedarfsermittlung und die Berechnung des idealen Bestellzeitpunkts. Eine transparente, durchgängige Lieferkette, die auftragsbezogene „just in time“-Lieferungen unterstützt, ist ebenso von Vorteil wie auch die Möglichkeit zu Direktlieferungen an Kunden durch Lieferanten.

Um all diese Funktionen möglichst effizient abzudecken, benötigen Großhändler eine ERP-Software, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und alle wichtigen Liefer- und Einkaufsprozesse abbilden kann.

Einkaufsprozesse optimal managen – mit KatarGo

KatarGo ist eine Branchenlösung für Großhändler auf Basis der ERP-Software Microsoft Dynamics 365 Business Central. Die Software kombiniert zukunftsweisende Technologie mit umfassenden Funktionalitäten, die speziell auf die branchenspezifischen Herausforderungen des Großhandels abgestimmt sind.

Dank KatarGo kann die Bestelldisposition unterstützt und damit wertvolle Ressourcen gespart werden. Die Branchensoftware besitzt vielfältige Funktionen, die die bedarfsgerechte Beschaffung für Großhändler erleichtern und optimieren. So können zum Beispiel Lagerkosten durch auftragsbezogene Beschaffung und automatisch ausgeführte Direktlieferungen gespart werden. Auch eine Absatzplanung kann bei der Bedarfsermittlung berücksichtigt werden. Darüber hinaus kann das System historische Daten berücksichtigen und saisonale Schwankungen über mehrere Vergleichsperioden erkennen.

KatarGo erlaubt es außerdem, die Planungsparameter und Regeln für Bestellvolumen und Losgrößen periodisch überprüfen und anpassen zu lassen. So erhalten Händler ein Höchstmaß an Automatisierung und behalten gleichzeitig die volle Kontrolle über ihre Beschaffung.

Für eine transparente Lieferkette sorgt die Sendungsverwaltung in KatarGo. Je nach Transportart wie z.B. Luft oder See können Sendungen überwacht und Sendungstermine verfolgt werden. Damit sind zuverlässige Aussagen dazu, wann Waren im Lager ankommen, jederzeit möglich. Zur einfachen Handhabung können Wareneingänge mit KatarGo auch Containerweise bearbeitet werden, indem mehrere Bestellungen zu einer Einkaufssendung zusammengefasst werden – beleg- und lieferantenübergreifend.

KatarGo unterstützt Großhändler somit dabei, optimale Bestandsmengen zu ermitteln und den idealen Bestellzeitpunkt zu errechnen. Auf diese Weise können sich Großhändler sicher sein, immer genug, aber nie zu viel Ware auf Lager zu haben. Höchstmögliche Transparenz in den Lieferketten sorgt für verlässliche Lieferzusagen an die Kunden.

Mehr zu KatarGo im Großhandel

So bleiben Großhändler wettbewerbsfähig

Vor welchen Herausforderungen stehen Großhändler und was muss eine ERP-Lösung können, um branchenspezifische Prozesse bestmöglich abzubilden? In unserem kostenlosen E-Book erfahren Sie mehr:

Unsere Referenzen aus dem Handel

Sie wünschen sich einindividuelles Beratungsgespräch?

Vereinbaren Sie einen kostenfreien Beratungstermin. Unser Experte Dieter Kisling beantwortet gerne alle Ihre Fragen zum Thema ERP-System für den Versandhandel.